All about beauty

Produkt Junkie

Fake Bake

Ich habe diesen Selbstbräuner der Marke Fake Bake ausprobiert und bin total begeistert.

Fake Bake – Airbrush Instant Self-Tan – Selbstbräuner

Wenn ich die Stars auf dem roten Teppich sehe, denke ich: „Coole Bräune“. NEID. Vor allem sehen sie nie so „knitterig“ aus. Wer die typische Sonnenbankbräune kennt, weiß was ich meine…nix Tussi Toaster.
Klar, wir haben alle in irgendeiner Sendung gesehen, dass Models und auch „Normalos“ sich in ein Zelt stellen und besprüht werden. Aber ehrlich, ganz schön teuer, wenn man das regelmäßig machen möchte. Deswegen habe ich nach einer Alternative gesucht. Und einiges ausprobiert…oh je, oh je.

Angefangen habe ich mit einem Peeling. Alles schön trocken gerubbelt und dann zur Flasche gegriffen. Fake Bake Airbrush Instant Self Tanning. Ich bin gleich in der Dusche geblieben, Haare hochgebunden und Angsttropfen weggewischt. In der Regel vertrage ich Selbstbräuner nicht so gut, weil ich immer Pickel bekomme. Dieses hier allerdings verstopft die Poren nicht und ist auch bei empfindlicher Haut super geeignet.
Los ging’s. Sprüh und sprüh und sogar an den Stellen wo man schlechter rankommt, konnte man die Dose über Kopf stellen und sprühen. Das coole an diesem Produkt ist, dass man genau die Farbe behält, die man aufträgt. Denn Fake Bake ist schon getönt. Man hat dann keine bösen Überraschungen wie bei manch anderen Produkten.
Es zieht wirklich sofort ein und man sieht gleich gesund und gebräunt aus. Ich musste zwei Mal in den Spiegel schauen. Meine klassische Winterblässe war wie weggezaubert und ich sah aus wie nach einem langen Mallorca-Urlaub.
Ein weiterer Vorteil von Selbstbräunern ist, dass man keine Falten davon bekommt – wie von der Sonne!
Ich sag nur AUSPROBIEREN!