All about beauty

News & More

Beauty Mythen enttarnt

canstockphoto9683115

© Can Stock Photo Inc. / coka

 

1. 2x am Tag das Gesicht waschen

Klingt einfach und einleuchtend. Morgens und abends mit Wasser das Gesicht gründlich waschen. Oh je, sorry, aber die neusten Studien zeigen, dass Wasser tatsächlich die Haut schädigen kann. Wenn man sein Gesicht zu häufig wäscht, dann kann es leichter austrocknen und den natürlichen Öl-Film verlieren. Also, 1x pro Tag reicht tatsächlich aus. Bevorzugt am Abend.

2. So oft wie möglich ein Peeling

Falls ihr jedes Mal, wenn ihr euer Gesicht wascht ein Peeling verwendet…AUFHÖREN…SOFORT! Dermatologen empfehlen jede Woche oder sogar alle zwei Wochen ein Peeling zu machen. Wenn ihr ein solches verwendet, bitte darauf achten, dass nach der Behandlung das Gesicht niemals empfindlich oder zu rot ist. Sollte das der Fall sein, müsst ihr unbedingt eine andere Marke oder andere Inhaltsstoffe versuchen.

3. Nur alte Leute verwenden Retinol oder Retin-a

Viele Leute denken an Anti-Aging wenn sie diese beiden Begriffe hören. Das stimmt so nicht. Denn diese beiden „Vitamine A1“ helfen nicht nur gegen Falten, sie sind gute Helfer gegen Akne, zu großen Poren und überhaupt tun sie der ganzen Haut gut.

4. Deine Augenpartie benötigt andere Cremes

Wenn ihr in der Drogerie durch die Regale geht, seht ihr, dass es für die Augenpartie spezielle Cremes gibt. In vielen Augencremes sind die gleichen Inhaltsstoffe wie in Gesichtscremes. Die Verpackung ist nur eine Andere. Wenn ihr also nicht nach speziellen Inhaltsstoffen sucht wie Augen Seren oder eben Retinol (wobei wir ja gerade gelernt haben, dass ihr Retinol auf das ganze Gesicht tragen dürft), könnt ihr auch locker eure Tagescreme unter den Augen verwenden.

5. Mascara schadet den Wimpern

Absoluter Quatsch! Die heutigen Produkte enthalten viele Wachse und Öle, die die Wimpern pflegen und schützen. Allerdings müsst ihr beim Abschminken aufpassen. Wer die falschen Augen Make-up Entferner verwendet oder gar zu stark an den Wimpern reißt, kann schnell die eine oder andere Wimper verlieren. Und der Augenpartie kommt das dolle Reiben auch nicht zugute. Übrigens, wer der Meinung ist zu viele Wimpern zu verlieren, kann mit einer Zufuhr von Zink, Vitamin B, Rizinusöl oder einer speziellen Wimpernkur die schönen Härchen um die Augen herum wieder zum Strahlen bringen.