All about beauty

Tipps & Tricks

Make Up Pinsel reinigen – die perfekte Pinselreinigungs-Routine

Kosmetikpinsel sind die wichtigsten Utensilien, um die Qualität deines Make ups auf ein neues Level zu heben. Jeder von uns kennt es, wenn der Puderpinsel sich nach mehreren Anwendungen braun oder beige verfärbt und sich dort in den Borsten möglicherweise Puder, Make up, Staub und Keime aus mehreren Monaten ansammeln. Aber dies muss und sollte auch nicht passieren, denn es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten die Borsten der Make Up Pinsel zu säubern. Tun wir dies nicht regelmäßig, wird der Schmutz mit jeder weiteren Verwendung der Brushes wieder auf unsere Haut in unserem Gesicht aufgetragen und kann dort schnell zu unschönen Unreinheiten führen.

Mit diesen Produkten werden Deine Pinsel hygienisch sauber

Aber nicht nur Puderpinsel, auch die Lidschattenpinsel und alle weiteren sollten regemäßig gesäubert werden, um ihre Langlebigkeit und den Auftrag der Produkte zu verbessern. Es gibt eine große Menge Reinigungsprodukte, welche Puder, Foundation und andere Schminkreste aus dem Pinsel entfernen. Viele Frauen schwören auf Shampoo, andere auf Reinigungsseifen und viele weitere auf spezielle Pinselreiniger. Als Shampoo besonders geeignet ist Babyshampoo. Babyshampoo ist besonders sanft und enthält rückfettende Inhaltsstoffe, die die Härchen der Kosmetikpinsel vor dem Austrocknen bewahren. Dies ist besonders für Echthaar-Make-Up-Pinsel wichtig, da diese ähnlich wie unser Haar durch Silikone und Parabene schnell belastet werden können und ihre Härchen so an Form und Kraft verlieren. Kunsthaarpinsel sind da wesentlich robuster und können im Notfall auch mit einem regulären Shampoo gewaschen werden. Alternativ lässt sich auch ein anderes, neutrales Shampoo, oder ein spezielles Pinselshampoo zum Säubern der Pinsel aus Echthhaar oder Kunsthaar verwenden. Allerdings sollte man niemals Spülmittel, normale Seife oder ähnliche Reinigungsmittel verwenden, da dies die Pinselhaare schädigen kann.

Wie wasche ich meine Kosmetikpinsel?

Verschmutzungsgrad 1: Die schnelle Reinigung

Wer kennt es nicht: Am Samstagabend den Blenderpinsel für das schwarze Smokey Eye verwendet und am Montagmorgen wird das schlichte Augenmakeup durch die dunkle Farbe zum unerwünschten Partylook. Daher empfehlen wir immer, die Lidschattenpinsel direkt nach der Nutzung zu Säubern. Mit einem Reinigungsspray geht das Waschen ganz schnell und ganz easy! Einfach den Pinsel besprühen und danach vorsichtig an einem weichen Tuch trocknen und Farbreste entfernen. Der Pinsel ist nun von Bakterien und Farbresten befreit und kann, sobald er trocken ist, wiederverwendet werden.

Verschmutzungsgrad 2: Die gründliche Reinigung

Diese Vorgehensweise empfehlen wir vor allem bei Gesichtspinseln, besonders bei solchen, mit denen flüssige Produkte wie Foundation auf die Haut aufgetragen werden. Die Kosmetikpinsel sollte man nicht erst nach ein paar Monaten, sondern spätestens nach wenigen Wochen waschen und so von Make up Resten wie Lidschatten oder Rouge befreien. Idealerweise wäscht man sie jedoch nach jeder Anwendung, da sich besonders bei der Verwendung von feuchten und cremigen Produkten schneller Bakterien im Pinsel bilden können.

Hier hast Du die Wahl zwischen einem flüssigen oder einem festen Reiniger oder Pinselseife. Egal ob Echt- oder Kunsthaarpinsel – auch hier sollte auf aggressivere Reiniger wie zum Beispiel Spülmittel verzichtet werden. Außerdem empfehlen wir Dir ein Reinigungstool für Schminkpinsel und Schwämmchen zu verwenden. Lege dir außerdem ein Handtuch bereit.

Jetzt den Pinsel anfeuchten, etwas von dem Reinigungsprodukt aufnehmen und es in kreisenden Bewegungen in die Pinselhaare einarbeiten. Danach gründlich mit Wasser ausspülen, damit keine Seifenreste im Pinsel bleiben. Nach Bedarf kann dieser Vorgang noch einmal wiederholt werden, um auch die letzten Makeup-Reste zu entfernen.

Nun solltest Du die Pinsel an der Luft trocknen lassen, dafür legst Du sie am besten flach oder leicht schräg mit dem Pinselkopf nach unten auf ein Handtuch. Dadurch wird verhindert, dass das Wasser in den Griff läuft und der Kleber sich lösen könnte. Die Pinsel jetzt mehrere Stunden oder über Nacht auf dem Handtuch liegen lassen, bis sie komplett getrocknet sind.

Makeup-Schwämme reinigen und Schimmel verhindern

Der Makeup Schwamm ist für viele Frauen fester Bestandteil der Makeup Routine. Er verblendet Foundation und Concealer streifenfrei und ist sehr leicht in der Handhabung. Das wohl beliebteste Modell ist der originale Beautyblender. Die Pflege ist hier besonders wichtig, damit sich durch die Feuchtigkeit kein Schimmel bildet und der Schwamm nicht porös und trocken wird. Doch kann man solche Beauty Schwämme genauso säubern wie normale Pinsel? Jein!

Feuchte den Schwamm mit Wasser an. Trage dann einen Reiniger auf und massiere ihn in den Schwamm ein. Wasche ihn mit Wasser aus und wiederhole den Vorgang, bis der Beautyschwamm wieder komplett sauber ist.

So oft solltest Du Deine Pinsel & Schwämme wirklich reinigen

Wie lange Deine Pinsel halten, hängt ganz stark von der Pflege ab! Reste von Makeup können sich in den Pinseln lagern und die Haare verkleben, dadurch lässt sich das Makeup nicht mehr so gut auftragen. Außerdem können sich sehr leicht Bakterien bilden und zu Unreinheiten der Haut und Hautreizungen führen. Schenke Deinen wertvollen Pinseln ein langes Leben und behandle sie sehr sorgfältig. Dazu gehört zum einen die Reinigung, aber auch die Aufbewahrung. Wir empfehlen für Reisen eine Pinseltasche zu verwenden, damit die Haare beim Transport nicht beschädigt werden. Für die Aufbewahrung im Bad oder am eigenen Beauty-Tisch empfehlen wir kleine Töpfe, in denen die Pinsel mit dem Kopf nach oben stehen. So werden sie nicht von anderen Kosmetikprodukten verdreckt oder beschädigt.

Aber wie oft sollte man die Pinsel nun waschen? Wir raten 1x die Woche eine gründliche Reinigung zu vollziehen. Foundation-Pinsel und Schwämme sollten sogar nach jeder Benutzung gesäubert werden. Wenn man dies jedoch nicht schafft, ist die schnelle Reinigung mit einem antibakteriellen Spray eine tolle Alternative und kann in Ausnahmefällen auch eine gründliche Reinigung ersetzen.

Viele weitere tolle Tipps zur Pinselpflege findest Du hier.