All about beauty

Allgemeines, Beauty Insider, Produkt Junkie

W7 In The Buff – Swatches und Review

Heute präsentiere ich euch ein paar Swatches und eine kleine Review zur In The Buff Lidschattenpalette von W7, die es ganz neu bei uns im Shop gibt. Die Palette wird ja als Dupe zur Urban Decay Naked 2 Palette gehyped, und das absolut zu Recht!

 

20140515_w7-in-the-buff-innen
20140515_w7-in-the-buff-aussen

Die Palette kommt in einer beige-bronzenen Metallverpackung daher, die sehr schick ist, aber noch edler wirken würde, wenn der Deckel im offenen Zustand nicht ein kleines bisschen klappern würde. Die Verpackung und der beigefügte Applikator/Mini-Pinsel sind aber die einzigen beiden Stellen, an denen man einen Unterschied zur teuren Variante von UD bemerkt.

 

20140515_w7-in-the-buff-farben

 

Die Lidschatten sind allesamt gut pigmentiert und haben eine schöne, weiche Konsistenz. Die Farbabgabe ist gut (auch wenn hier im direkten Vergleich zur UD noch ein bisschen Luft nach oben ist) und die Farben sind sehr schön krümelfrei. Was wirklich überzeugt ist die fantastische Haltbarkeit der Lidschatten, die auch ohne Primer problemlos einen Abend durchhalten.

 

20140515_w7-in-the-buff-swatches-1

 

Buff – Ein mattes Sandgelb, das zwar nicht besonders auffällig ist, sich dafür aber perfekt zum Highlighten und Verblenden eignet.

Camel – Ein warmes, leicht kupfernes Gold mit schönem Schimmer.

Sand – Ein ganz zarter Babyrosa-Hautton mit subtilem Schimmer. Auch Sand ist optimal zum Verblenden und als Highlighter.

Dust – Ein metallisch schimmerndes, etwas dunkleres Kupfer und eine der schönsten Farben der Palette.

Chocolate – Ein mattes Mittelbraun, das auf der Haut viel weniger rosa wirkt als in der Palette.

Topaz – Ein herrliches, metallisches Bronze-Braun. Gehört auch unbedingt in die Top 3 der Palette.

 

20140515_w7-in-the-buff-swatches-2

 

Earth – Ein helles Bronze, das je nach Auftrag sowohl sehr subtil, als auch auffällig sein kann. Der Schimmer wirkt leicht silbrig.

Storm – Ein warmer, schimmernder Grauton.

Silk – Macht mit einem seidigen Champagnerton seinem Namen alle Ehre. Im Innenwinkel des Auges oder als Highlighter ist diese Farbe kaum zu schlagen.

Wave – Ein bronzenes Mittelbraun mit metallischem Schimmer.

Thunder – Ein wundervolles, leicht gräuliches Dunkelbraun, das metallisch schimmert.

Onyx – Ein schlichtes mattes Schwarz.

 

Fazit: Eine wirklich richtig gut gelungene Palette! <3 Die wenigen, winzigen Kritikpunkte dich habe, beziehen sich alle ausschließlich auf die Verpackung und nicht auf die Lidschatten an sich und wären nichts, was mich von einem Kauf abhalten würde. Die Lidschatten sind alle qualitativ hochwertig und lassen sich hervorragend verarbeiten. Und bei einem Preis von unter 9€ kann man eigentlich sowieso nichts verkehrt machen 😀 Wer bereits die UD Naked 2 besitzt, muss diese Palette vielleicht nicht auch noch haben, aber für alle anderen ist die In The Buff ein klares Must-Have!