All about beauty

Allgemeines, Beauty Insider, News & More, Produkt Junkie, Trends

models own – Polish for Tans

Der Sommer ist da und mit ihm sind auch wieder die leuchtenden Neonfarben auf den Nägeln zu finden. :D models own hat diesen Sommer die Polish for Tans Collection herausgebracht, die aber auch bei nicht-gebräunter Haut ganz hervorragend aussieht und sie vielleicht sogar noch einen Hauch brauner aussehen lässt.

(Leider ist es gar nicht so leicht, Neonfarben richtig zu fotografieren. Stellt euch die einzelnen Farben als im Zweifelsfall noch ein bisschen leuchtender vor.)

Beach Bag ist ein leuchtendes Pfirsich-Orange, das ich so noch nie als Nagellackfarbe gesehen habe.

models own polish for tans beach bag

models own polish for tans beach bag

models own polish for tans beach bag

models own polish for tans beach bag

Bikini ist ein extrem helles, kühles, leuchtendes Gelb

models own polish for tans bikini

models own polish for tans bikini

models own polish for tans bikini

models own polish for tans bikini

Flip Flop ist wahrscheinlich die Farbe, die am meisten leuchtet. Ein schönes, grelles Grün.

models own polish for tans flip flop

models own polish for tans flip flop

models own polish for tans flip flop

models own polish for tans flip flop

Shades ist ein Korallen-Pink, in echt noch ein bisschen mehr Neon als auf den Bildern.

models own polish for tans shades

models own polish for tans shades

models own polish for tans shades

models own polish for tans shades

Sun Hat ist ein Barbie-Pink, in echt wohl noch ein bisschen heller und viel leuchtender, als man auf den Swatches erkennen kann.

models own polish for tans sun hat

models own polish for tans sun hat

models own polish for tans sun hat

models own polish for tans sun hat

 

Wie so oft bei Neonlacken ist auch bei den Polish for Tans die Textur etwas dickflüssiger und tendiert dazu, leicht streifig zu werden. Die Lacke trockenen Semi-Matt, wer lieber Hochglanz mag, kann einfach einen Topcoat verwenden (dann sieht man es auch nicht mehr so, wenn der Lack leicht streifig war ;) ). Mit einem Basecoat (am besten in Weiß, dann leuchten die Farben noch mehr!) lässt sich der Lack übrigens sehr viel gleichmäßiger auftragen. Die Farben sind die Mühe aber in jedem Fall wert, denn so schön cremige Neons habe ich selten gesehen.

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>