All about beauty

Allgemeines, Beauty Insider, News & More, Produkt Junkie

Sleek Arabian Nights – Swatches und Review

Die neue limitierte i-Divine Lidschattenpalette von Sleek mit dem klangvollen Namen Arabian Nights Smoke & Shadows ist seit gestern erhältlich und da möchte ich euch die Swatches dazu natürlich nicht vorenthalten.

 

2014_07_17_sleek_arabian_nights_review_2

2014_07_17_sleek_arabian_nights_review_3

2014_07_17_sleek_arabian_nights_review_1

 

Die Farben der Palette sind insgesamt recht dunkel gehalten und es ist nur eine matte Farbe außer dem Standard Sleek-Schwarz dabei (dazu später mehr). Auf den ersten Blick sind die Farben denen der Storm und Vinatge Romance Palette sehr ähnlich, aber wenn man genauer hinsieht (oder swatcht) erkennt man, dass jeder Lidschatten seine eigene kleine Besonderheit hat, die diese Palette unverwechselbar macht. Dabei sind die Farben durchaus alltagstauglich (bestimmt toll für Herbstmakeups!), aber auch für den “Sommernacht-Party-Look” oder etwas eleganteres Makeup geeignet. Und für Smokey Eyes natürlich sowieso. :D

 

2014_07_17_sleek_arabian_nights_review_names

 

Die Pigmentierung der einzelnen Lidschatten ist wie (fast) immer bei Sleek fantastisch! Genauso wie die Textur der Lidschatten, die mal wieder wunderbar weich und cremig ist.

 

Swatches der oberen Reihe, von unten nach oben: Scheherazade's Tale, Gold Souk, Aladdin's Lamp, Sultan's Garden, Hocus Pocus, Simbad's Seas

Swatches der oberen Reihe, von unten nach oben: Scheherazade’s Tale, Gold Souk, Aladdin’s Lamp, Sultan’s Garden, Hocus Pocus, Simbad’s Seas

 

Scheherazade’s Tale – Ein schimmerndes Rosé, das zwar hell ist, sich aber noch gut von der Hautfarbe unterscheiden lässt.

Gold Souk – Ein golden schimmerndes Beige, sehr schön zum Highlighten oder für dezentere Looks. In der Farbe aber, wie auch Scheherazade’s Tale, intensiv genug, um auf dem Lid noch gut sichbar zu sein.

Aladdin’s Lamp - Da habe ich beim Swatchen ein bisschen die Pigmentierung unterschätzt, wie man auf dem Foto sieht ;) Aladdin’s Lamp ist wirklich sehr gut pigmentiert, hat aber als einzige Farbe ganz, ganz leicht bei mir gekrümelt. Das warme, leicht gräuliche Braun hat einen metallischen Goldschimmer.

Sultan’s Garden - Ein grünliches Grau mit grünem Schimmer und Glitter. Der grüne Glitter wirkt wie kleine Smaragde.

Hocus Pocus – Ein metallische schimmerndes dunkles Grün mit Blau-Grau-Touch.

Simbad’s Seas – Ein tiefes Mittelblau, das beinahe matt wäre, wenn es nicht einen sehr interessanten metallischen Schimmer hätte. Schön finde ich, dass diese Art des Schimmers eher “zurückhaltend” ist. Wohl die Farbe der Palette, die mich am stärksten positiv überrascht hat.

 

Die untere Reihe der Arabian Nights, von unten nach oben: Genie, Black Magic, Stalllion, Sorcerer, Valley of Diamonds, 1001 Nights

Die untere Reihe der Arabian Nights, von unten nach oben: Genie, Black Magic, Stalllion, Sorcerer, Valley of Diamonds, 1001 Nights

 

Genie – Ein tiefes Mittelbraun mit metallischem Bronze-Schimmer.

Black Magic – Eine sehr ungewöhnliche Farbe, ähnlich wie Simbad’s Seas. In der Palette sieht es aus wie mattes dunkelblau-grau, aber aufgetragen ist es eher ein schwarz-grau mit metallischem (ja nach Blickwinkel leicht bläulichem) Schimmer. Mich hat es an Hämatit oder sehr dick gemalten Bleistift erinnert. Leider kommt es auf dem Foto nicht ganz so gut rüber.

Stallion – Die einzige matte Farbe der Palette. Stallion ist ein dunkles, bräunliches Lila (vielleicht kann man es noch als Maroon bezeichnen) und für einen matten Lidschatten ungewöhlich gut pigmetiert.

Sorcerer – Sorcerer ist Black Magic sehr ähnlich, aber wärmer und nicht so bläulich. Außerdem schimmert es weniger metallisch, sondern hat einen “normalen” intensiven Schimmer.

Valley of Diamonds -  Ein dunkles Lila mit leichtem Magentastich, vielleicht könnte man es auch als dunkles Purpur bezeichnen. Kleine Goldene Glitterpartikel machen die Farbe besonders interessant.

1001 Nights – Kohleschwarz mit ganz leichtem Glanz, was man aber absolut noch als matt durchgehen lassen kann.

 

Die Qualität der Palette ist – wie wir es von Sleek gewöhnt sind – ausgesprochen gut und ich würde sagen, sogar besser als bei den letzten zwei Limited Editions. Die Lidschatten haben mir ausnahmslos alle sehr gut gefallen und ich kann mir bei dieser Palette bei allen Farben gut vorstellen sie (auch im Alltag) zu tragen. Für alle, die gern Smokey Eyes schminken ist die Arabian Nights sowieso ein Must Have.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>