All about beauty

Allgemeines, Beauty Insider, Tipps & Tricks, Tutorials

Die Löffelmethode – der perfekte Winged Eyeliner

beautiful young woman isolated on white

Das Model mit dem perfekten Lidstrich: Die zauberhafte Idda van Munster (fotografiert von .shock @ fotolia)

 

Den perfekten Winged Eyeliner hinzubekommen, kann einen manchmal zur Verzweiflung treiben. An einigen Tagen klappt es gut (oder wenigstens so halbwegs) an anderen gar nicht und wenn eine Seite perfekt ist, sieht die andere garantiert ganz anders aus und ist schön verschmiert. Beim Stöbern im Internet, bin ich auf ein sehr interessantes und zugegeben auch leicht schräges Tutorial gestoßen.

In dem Tutorial kommt ein Teelöffel (bzw. Kaffeelöffel) zum Einsatz. Der Stiel des Löffels wird an den äußeren Augenwinkel angelegt, um daran entlang den unteren Teil des “Schwänzchens” zu zeichnen. Der obere Teil wird an der Rundung des Löffel entlang gezogen. Dann nurnoch ausmalen und fertig! Im Video sieht das dann so aus:

http://youtu.be/sD1ncPzOYbE

Ich habe es ausprobiert und für mich funktioniert der Trick gut. Vor allem beide Augen gleichmäßig hinzubekommen fällt mir so viel leichter. Natürlich braucht es auch mit dieser Methode etwas Übung zum perfekten Wing, aber doch wesentlich weniger als “Freihand”. Und so heißt es – mit oder ohne Löffel – letztendlich doch wieder: Üben, Üben, Üben!

 

 

2 thoughts on “Die Löffelmethode – der perfekte Winged Eyeliner
  • Carolina sagt:

    Ein Credit für die Bildverwendung und die Bitte um Erlaubnis dieses zu verwenden wäre sinnvoll. Bei Idda van Munster, denn sie ist die auf dem Foto. Und sie ist diejenige, die den perfekten Lidstrich gezogen hat… Sie hätte sicher nichts dagegen…. Wenn du fragen würdest…

    • anja sagt:

      Vielen Dank für deinen Hinweis, aber sei unbesorgt, wir haben alle Rechte das Bild so wie es ist zu verwenden. Ich habe trotzdem mal den Namen des Models ergänzt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>